Revolutionäre Lösung für barrierefreie Transfers

Das innovative Rollstuhlrad trivida®

Unzählige Situationen im Alltag eines Rollstuhlfahrers erfordern einen Positionswechsel. Für Betroffene und Angehörige sind diese Transfers vom und in den Rollstuhl eine zeitraubende und kraftzehrende Belastung. Je nach individueller Mobilität sind manche Rollstuhlfahrer hierbei sogar auf fremde Hilfe angewiesen. Selbst bei Betroffenen, die Transfers aus eigener Kraft bewältigen können, kann dies mit zunehmendem Lebensalter durch Kraftverlust oder altersbedingte Bewegungseinschränkungen schwieriger werden.

Das teilbare Rollstuhlrad von trivida ermöglicht den Betroffenen erstmals einen barrierefreien Rollstuhltransfer. Menschen mit Einschränkungen des oberen Bewegungsapparates benötigen möglicherweise noch Unterstützung, müssen aber nicht mehr unbedingt gehoben werden. Eine Pionierlösung für mehr Barrierefreiheit und Inklusion.

Das trivida-Rad erleichtert Rollstuhlfahrern die Mobilität im Alltag. Tägliche Transfers zwischen Rollstuhl und Bett, Toilette oder Duschhocker, Couch, Stuhl, Treppenlift oder Autositz erfordern weniger Krafteinsatz und werden damit einfacher möglich.

Die neu gewonnene Mobilität ermöglicht den Betroffenen, ihren Alltag maximal selbstbestimmt zu meistern und damit ein Stück mehr Lebensqualität zu erlangen.

Mit der fortschreitenden Inklusion im öffentlichen Raum gewinnt mobiles Umsetzen immer mehr an Bedeutung. Sei es beim Besuch im Biergarten, Restaurant, Kino oder Theater – überall ermöglicht das trivida-Rad ein barrierefreies Umsetzen und leistet damit einen wertvollen Beitrag für mehr Teilhabe und Freude in Gemeinschaft.

Je nach Mobilität sind Angehörige von Menschen im Rollstuhl bei deren Transfers gefordert. Insbesondere für pflegende Angehörige ist dies eine dauerhafte Belastung für den Rücken. Mit dem Rollstuhlrad von trivida sind die Betroffenen weniger auf fremde Hilfe angewiesen und können den Transfer – je nach Beweglichkeit – sogar selbstständig durchführen. Eine große Entlastung für die Angehörigen und ein wertvoller Beitrag für mehr gemeinsame Lebensfreude.

Älteres Ehepaar